Filtern nach

Liebeskugeln

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 7 von 7

Liebeskugeln - schon mal gehört, aber was ist das eigentlich?

Liebeskugeln sind auch als Vaginalkugeln, Lustkugeln oder Loveballs bekannt. Soweit zu den Begrifflichkeiten, die du kennen solltest. Nun zur äußeren Beschaffenheit.

Bei Lustkugeln handelt es sich in der Regel um zwei Kugeln, welche im Abstand von einigen Zentimetern miteinander verbunden sind und über eine Rückholschlaufe verfügen. Verbindungsstück und Rückholschlaufe zeichnen sich durch elastische und feuchtigkeitsabweisende Materialien aus. Bei Salexo sind verschiedenen Farben, Materialien und Durchmesser verfügbar. Vor allem aber ist das Gewicht entscheidend. Die Oberfläche ist üblicherweise glatt und geschmeidig.

So viel zum Sichtbaren. Die Magie liegt jedoch im Inneren verborgen. Denn hier befinden sich die eigentlichen Lustkugeln. In jeder großen Kugel ist eine weitere, kleinere Kugel aus Metall oder einem anderen schweren Material untergebracht. Diese kann sich im Hohlraum der äußeren Kugel frei hin und her bewegen und so durch ihr Gewicht Schwingungen erzeugen.

Für die meisten Frauen dürfte es relativ schwierig werden, allein durch diese Schwingungen zum Orgasmus zu kommen. Liebeskugeln stellen kein reines Lovetoy dar. Sie sind eher als ein Trainingsgerät zu sehen, welches deine Lust steigern und dir bessere Orgasmen bescheren kann. Das Tolle am Training mit den Loveballs: Du kommst nicht ins Schwitzen und du kannst überall trainieren.

Und wie genau funktionieren Liebeskugeln nun?

Liebeskugeln sind dazu gedacht deine Beckenbodenmuskulatur zu trainieren. Deine Beckenbodenmuskulatur kannst du bewusst ansteuern, indem du dir vorstellst, du müsstest dringend mal Pipiauf Toilette und versuchst dann gegenzuhalten. Genau diese Muskulatur kann durch Liebeskugeln gestärkt werden. Wenn die Kugeln eingeführt sind und du dich bewegst, fangen die Gewichte an zu schwingen. Deine Beckenbodenmuskulatur versucht dann, durch kontrahieren, die Liebeskugeln an Ort und Stelle zu halten. Dieses Kontrahieren ist auch für deine Orgasmen mitverantwortlich.

Für Liebeskugeln gibt es verschiedene Anwendungsgebiete

Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche

Schwache Beckenbodenmuskulatur kann durch allgemeine Bindegewebsschwäche , eine Schwangerschaft, schweres Heben oder auch durch ungesunde Lebensweise entstehen. Woraus Blasenschwäche oder sogar eine Gebärmuttersenkung folgen kann. Hier hilft regelmäßiges Training der Beckenbodenmuskulatur mit Liebeskugeln.

Liebeskugeln für die Rückbildung nach der Geburt

Bei einer Geburt wird die Beckenbodenmuskulatur enorm beansprucht und erschlafft schließlich nach der Geburt. Um die Muskulatur wieder herzustellen und aufzubauen, können Liebeskugeln von großem Nutzen sein.

Was bewirken Liebeskugeln?

Ein mit Liebeskugeln gut trainierter Beckenboden lässt dich Sex intensiver erleben. Nicht nur den Orgasmus lassen sie dich furios und ekstatisch erleben. Auch der Weg dorthin wird durch das Training mit ihnen lebhaft intensiviert. Bei deinem Training mit Lustkugeln werden genau die Muskeln zum Kontrahieren gebracht, welche auch beim Orgasmus eine Rolle spielen. Mit Liebeskugeln trainierte Muskeln, lassen dich so intensivere Orgasmen erleben und erleichtern es dir, überhaupt zu einem Orgasmus zu kommen.

Einen kleinen Vorteil für Männer bieten Loveballs übrigens auch. Ein mit Liebeskugeln trainierter Beckenboden lässt Männer beim Sex mehr Enge verspüren. So wird durch Liebeskugeln auch für den Mann der Sex intensiver, weil er noch besser von dir stimuliert wird.

Das ist aber noch nicht alles. Allein die Nutzung von Liebeskugeln kann sehr anregend und stimulierend wirken. Die leichten Vibrationen und Schwingungen können dir Lust bereiten, dich in Stimmung bringen oder ins Vorspiel integriert werden. Für manche Männer kann es durchaus anregend sein, einfach nur zu wissen, dass du Liebeskugeln trägst oder nutzt. Auch so lässt sich sexuelle Vorfreude und Lust schaffen.

Liebeskugeln kaufen - verschiedene Varianten zur Auswahl

Wie bei anderen Trainingsgeräten, gibt es auch bei Lustkugeln diverse Varianten. So wird nach Gewicht, Durchmesser, Aneinanderreihung der Kugeln und Material unterschieden.

Die Gewichte der einzelnen Kugeln variieren hierbei zwischen 28 Gramm und 40 Gramm pro Kugel, der Durchmesser zwischen 30mm und 35mm.

Neben eher alltäglichen Farben wie weiß, schwarz oder rosa, sind Liebeskugeln auch in den Farben silber und gold erhältlich. Manche Varianten sind sogar in zwei verschiedenen Farbtönen verfügbar.

Bei Liebeskugeln kommen unterschiedlichste Materialien zum Einsatz. So besteht die breite Masse aus Phthalat-freiem ABS Kunststoff. Als beliebtes Material für Liebeskugeln gilt auch rostfreier Edelstahl. Ausgefallenere Varianten bestehen aus Glas. Rückholbändchen und Verbindungsstück zwischen den einzelnen Kugeln bestehen bei Einsteigermodellen oft aus Synthetikfaser. Modelle für Fortgeschrittene sind teilweise mit Silikon ummantelt, hier bestehen die Verbindung zwischen den Liebeskugeln sowie das Rückholbändchen ebenfalls aus Silikon.

Die gebräuchlichste Erscheinung sind zwei Liebeskugeln, welche miteinander verbunden sind. Auch hier gibt es wieder Variationen für jeden Geschmack oder Nutzererfahrung. So sind drei oder mehr aneinandergereihte Kugeln möglich. Dabei kann jede Kugel einen unterschiedlichen Durchmesser aufweisen. Die feste Verbindung der Liebeskugeln zueinander ist allerdings kein Muss. Für sehr erfahrene Nutzer sind so auch einzelne Kugeln ohne Verbindungsstück und Rückholbändchen erhältlich.

Nutzung von Liebeskugeln - darauf solltest du achten

Liebeskugeln richtig nutzen

Lustkugeln sind zur inneren Anwendung bestimmt. Sie lassen sich, ähnlich wie ein Tampon, einfach bis zum Rückholband einführen und verharren dann an Ort und Stelle. Bei Bedarf ist Gleitgel ein gutes Hilfsmittel um Liebeskugeln einzuführen. Wie beim Training im Fitness-Studio solltest du auch hier mit leichten Gewichten beginnen und dich dann steigern. Auch die Intensität, sprich die Dauer des Trainings, sollte erst nach und nach gesteigert werden. Am Anfang sind Intervalle von ca. 10 bis 15 Minuten empfehlenswert. Sehr erfahrene Nutzerinnen tragen ihre Lustkugeln sogar den ganzen Tag oder während der Arbeit und trainieren so nebenbei ihre Beckenbodenmuskulatur.

Liebeskugeln kaufen, das ist wichtig

Wenn du noch nie Liebeskugeln genutzt hast und somit Anfängerin bist, solltest du mit leichten und großen Kugeln beginnen. Fortgeschrittene Nutzerinnen kaufen Kugeln mit mehr Gewicht und kleinerem Durchmesser. Das Rückholband und das Verbindungsstück zwischen den Kugeln sollten möglichst flexibel sein, das erleichtert das herausholen der Liebeskugeln zusätzlich. Die Kugeln sollten nach jeder Benutzung gereinigt werden, um die Bildung unerwünschter Bakterien zu vermeiden. Hierfür eignet sich ein milder Toycleaner.

Bestellen Liebeskugeln bestellen bie bei Salexo, das sind deine Vorteile:

Bei Salexo findest du Liebeskugeln in allen oben genannten Variationen. Egal, ob du Anfängerin oder erfahrene Nutzerin bist, mit unseren Liebeskugeln kannst du deinen Beckenboden gezielt trainieren. Unser Shop bietet dir eine große Auswahl und bei Fragen kompetente Beratung durch unsere Mitarbeiter. Sollte deine Bestellung vor 15:00 Uhr bei uns eingehen, verschicken wir dein Paket in der Regel noch am gleichen Tag. Dein Nachbar soll nicht mitbekommen, wo du bestellt hast? Kein Problem. Wir versenden dein Paket in unauffälliger und diskreter Verpackung. Wenn du von deinen Loveballs so begeistert bist wie andere, dann kannst du dein Produkt bewerten und wir schreiben deinem Kundenkonto 2 Euro gut.

Google Analytics deaktivieren